bullet

Vilstal Segelclub Steinberg e.V

bullet

Wir über uns

           Die Segler
               Segelkurse
               Jugendarbeit
               Bootsflotte
           Die Kajakabteilung
           Vorstandschaft
bullet

Aktuelles

             Was gibt´s Neues
           Terminkalender 2010
           Regatta-Ergebnisse
           Pressemitteilungen
bullet

Bildergalerie

bullet

Links

bullet

Downloads

bullet

Kontakte

           Gästebuch
           So erreichen Sie uns
           So werde ich Mitglied
 
 
bullet Haftungsausschluss
bullet Impressum

    

Regatta-Ergebnisse
 

 

 

Da sich der Vilstalstausee gut zum Regattasegeln eignet, werden im VSC das ganze Jahr über verschiedene Regatten ausgerichtet.

Die meisten Regatten werden nach dem Yardstick-System durchgeführt, d.h. neben den gefahrenen Zeiten spielt auch die Klassifizierung des Bootes eine große Rolle. 

 

 

Die Regattaergebnisse werden laufend aktualisiert und wer gerne bei einer Regatta dabei sein möchte, die Regattatermine finden Sie im Terminkalender.

 

 

 

 

             Regatta-Ergebnisse         

 

 

 

 

 

 

 

bullet

Ansegelregatta am 25.04.2009

 

Das Team der Gegensätze gewinnt Ansegelregatta am Vilstal-Stausee
Ansegelregatta des Vilstal-Segelclub VSC Steinberg verspricht spannenden Kampf um die Vereinsmeisterschaft 2009.

Am So 25.04. fand die Ansegelregatta des VSC Steinberg am Vilstal-Stausee bei Windstärken mit ca. 10-15 km/h statt. Am Start war ein buntes Feld aus Jeton- und Flying Junior-Jollen gepaart mit zwei Katamaranen. Um die Ergebnisse der verschieden schnellen Boote vergleichbar zu machen, startete diese Regatta nach dem Yardstick-System. Hierbei erhalten schnelle Boote wie die Kats einen Zeit-Abschlag und langsamere Boote wie die Flying Junior einen Zeitbonus. Bei dieser Regatta wollte die Vorstandschaft den Beweis antreten, dass eine gute Mischung aus jungen und älteren Seglern auf einem Boot ebenfalls zu guten Ergebnissen führen kann. Dabei resultierte witzigerweise aus der extremsten Alterspaarung dann auch das Siegerboot, ein Dart-18-Kat mit Jonathan Ingerl (11 Jahre) als Vorschoter und Wolf Hoffmann als Steuermann (68 Jahre). Auch wenn der Vorsprung zum Zweitplazierten nur 45 Sekunden nach Yardstick betrug, zeigt diese Kombination von Jung und Alt dennoch, dass der eingeschlagene Weg richtig ist, um die Jugendlichen intensiver von den reichen Segelerfahrungen der älteren Teilnehmer profitieren zu lassen.
Den zweiten Platz holte das Team Thomas Ingerl / Peter Gockel, gefolgt vom drittplazierten Team Philipp Priester / Hans-Jörg Piechotka. Den letzten Platz belegte das Team Max Priester / Peter Eichhorn, das wegen eines während der Regatta festgestellten Schwertschadens unter deutlich erschwerten Bedingungen teilnahmen, aber dennoch die volle Regattastrecke zurückgelegten. Somit führt Wolf Hoffmann beim Kampf um den Titel des Vereinsmeisters 2009 in der Kategorie „Steuermann“ derzeit um einen Punkt vor Peter Gockel und in der Kategorie „Vorschoter“ Jonathan Ingerl mit einem Punkt Vorsprung vor seinem Vater Thomas Ingerl. Möglicherweise bahnt sich hier ein Familienmatch an. Der Vereinsmeister wird in den Kategorien „Steuermann“ und „Vorschoter“ ermittelt. Gewonnen hat am Jahresende der Regatta-Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl.
Am 03.Mai findet ab 10 Uhr die nächste Vergleichsregatta des VSC Steinberg am Vereinsgelände des Vilstalsees statt und verspricht schon jetzt wegen der auffallend nah beieinander liegenden Regattazeiten eine besonders spannende Regatta zu werden. Besucher sind herzlich eingeladen.
Jugendliche, die erste Erfahrungen mit dem Segeln sammeln möchten, können sich auf der Website des VSC Steinberg www.vsc-steinberg.de für die heiß begehrten Kinder- und Jugendsegelkurse in den Pfingstferien (02.06. - 05.06.09) anmelden. Spiel, Spaß und viel Segeln sind garantiert (sofern die Winde wehen...).

Bilder können in der Bildergalerie eingesehen werden.

 

 

 

bullet

Maibockregatta 2008

 

Da sich bis 11.00 Uhr nur 3 Teilnehmer eingefunden hatten und somit nur 2 Teams am Start gewesen wären, wurde die Maibockregatta abgesagt. Die anwesenden Segler nützten trotzdem den guten Segelwind aus und verbrachten einen unterhaltsamen Sonntag.

 

 

 

 

 

bullet

Ansegelregatta am 27.04.2008

 

Am Sonntag, den 27. April, wurde bei schönstem Segelwetter am Vilstalstausee vom VSC Steinberg die Segelsaison mit einer Ansegelregatta eröffnet. Da mehrere erfahrene Segler selbst noch auf Törns unterwegs waren, fanden sich trotz bester Segelbedingungen nur 4 Teams zum Saisonauftakt ein. Von Beginn an übernahm der Dart die Führung. Die beiden Aquilla-Teams lieferten sich knappe Segelgefechte, die dann Franz Blaschke aufgrund seiner größeren Segel- und Regattaerfahrung für sich entscheiden konnte. Christoph Gisdol stellte sein Segelgeschick im Laser unter Beweis. Nach Umrechnung der Zeiten nach dem Yardstickverfahren und zwei Segeldurchgängen erzielten die Teams Hoffmann/Ingerl B. und Blaschke/Ingerl Th. und J., sowie Gisdol und Eichhorn/Schwan gleiche Punktzahlen. Aufgrund der Platzierung bei der letzten Wettfahrt siegte Wolf Hoffmann mit Vorschoter Benjamin Ingerl knapp vor Franz Blaschke mit seinen Vorschotern Thomas und Jonathan Ingerl. Platz drei erkämpfte sich Christoph Gisdol, während Peter Eichhorn und Reinhard Schwan nur den undankbaren vierten Platz erreichten. Als erste Amtshandlung führte dann der neu gewählte 2. Vorsitzende Peter Eichhorn die Siegerehrung durch, während er selbst die Laterne für den Schlussplatz von Wolf Hoffmann entgegennahm.
Das Foto zeigt die Teilnehmer der Ansegelregatta.